Sportverein 1990 Ebersdorf e.V.

Presseschau: Spielbericht der OTZ vom 13. Spieltag

Rodger Ludewig, 02.12.2019

Presseschau: Spielbericht der OTZ vom 13. Spieltag

Im Abstiegskampf konnten die Ebersdorfer einen wichtigen Sieg einfahren. Dabei reisten sie mit gemischten Gefühlen an, hatten sie doch große Besetzungsprobleme. Doch ihre Sorgen waren unbegründet, wie sich im Spielverlauf herausstellte.

Zur Freude ihres Trainers Rico Thiel: „Ein unglaublich wichtiger Sieg für meine Mannschaft. Der Sieg ist hochverdient und zeigt, was möglich ist, wenn jeder das macht, was er kann“.

Dagegen hatten sich die Gräfenwarther den Spielverlauf und das Ergebnis ganz anders vorgestellt. Auch Trainer Frank Wehrhahn hatte Besetzungssorgen, vor allem in der Offensive: „Wir konnten dies nicht kompensieren. Angesichts der Tabellenstände war es bitter, dieses Spiel zu verlieren. Wir haben vor allem nach der Pause unsere Chancen nicht genutzt und wurden bestraft“.

Seine Elf hatte in einer umkämpften Partie die erste Chance, doch Keeper Scheiding parierte den Schuss von Mykola Orshak.

Auch die Gäste hatten beste Gelegenheiten. So traf Schau die Latte, scheiterte Gari an der starken Parade von Keeper Schmidt, vergab Beklar.

Im zweiten Abschnitt wurde die SG dominanter. So zwang Petru Scheiding zu einer Glanztat, zögerte Mykola Orshak mit dem Abschluss, traf Schöppel die Lattenunterkante.

Es sah schon alles nach einem Remis aus, ehe die Gäste den Platzherren doch noch den einen Zähler aus den Händen rissen.

Zunächst setzte sich Gari im Zweikampf durch und traf in der 85. Minute, ehe Kirst in der Nachspielzeit für Glücksmomente sorgte.

Mit diesem Sieg bleibt Ebersdorf mit 13 Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz, schloss aber zu Schleiz und Gräfenwarth nach Punkten auf.


Quelle:OTZ (Uwe Friedel)